Team-Firebug

Tabletop IG Vorderpfalz
Aktuelle Zeit: 9. Dez 2019 16:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 323
Geschlecht: männlich
Sind Ari und 88 nicht etwas riskant? Ein Mal pinned machen die nicht mehr viel. Oder habe ihr hier eine Sonderregel übersehen.
Der Rest sieht sehr stabil aus. Die kleinen Panzer sind nicht der Hit, ab am Ende muss man mit dem Kämpfen, was man hat ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 15:41 
Offline

Registriert: 08.2013
Beiträge: 629
Geschlecht: nicht angegeben
So wirklich stabil sieht in der Liste rein garnichts aus . . . leider.

Die Tiger Ie und Panther sind nicht mehr ganz zeitgemäß mit ihrer Frontpanzerung. Im Grunde zu teuer / schlecht gepanzert. Lieber etwas mehr Punkte in mehr Panzerung oder weniger Punkte in eine Masse an schlechter gepanzerten Einheiten, aber sie sehen soooo cool aus !

Die Panzer III / IV auf trained sind auch nicht so dolle . . . aber sie bringen etwas Masse und Feuerkraft um gegnerische Infanterie zu bekämpfen.

Lasse ich 8.8 weg und auch die Ari, dann habe ich nur noch die Option auf etwas Infanterie und was soll ich damit erreichen ? Und genau gegen gegnerische Infanterie oder Massen an Panzerhorden brauche ich eine Antwort, welche "breite" Ari Schablone heißt.

Die Grundinfanterie der Westfalen ist trained und somit auch nicht optimal zur Verteidigung, daher kamen auch die Volksgrenadiere mit ins Boot. Welche sich aber wohl nie wieder aus dem gepinnten Status erholen werden. Daher brauche ich als Abwehrfeuer hinter der Infanterie noch die 8.8er ! Zudem kann sie selbst gepinnt Panzer bekämpfen, obwohl sie mir natürlich ohne "Pin" viel lieber ist :mrgreen: Und hier kommt der Company Command wieder ins Spiel, welcher am Besten in Reichweite der Grenadiere, 8.8 UND der Ari bleibt.

Eigentlich sehe ich diese Liste eher als anspruchsvoll, bzw. als Funliste an.

Aber genau das reizt mich so sehr an dem Buch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 16:00 
Offline

Registriert: 07.2014
Beiträge: 14
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Idee war wie folgt:

512. 2 Kompanie:

HQ Jagdtiger 270

1. Plt. Jagdtiger 270

2. Plt. Jagdtiger 270

3. Plt. 2 Ostwind 80

4. Plt. Volksturm gr. Lmg 100

5. Plt. Volksturm kl. Lmg 80

6. Plt. NbW 70

7. Plt. 3 Flak 36 plus Crew 165

8. Plt. Scout Platoon 145

9. Plt. Königstiger 215

Arado 110

In Summe 1775 Pkt

Ich hab das mal so gestreckt um auf neun Platoons zu kommen. Carius fehlt leider. Volksturm ist eh nur zum verlangsamen da. Nebelwerfer spricht für sich. Ob das Scout Platoon so dolle ist weiß ich nicht.

Bei Missionen mit reserven schwierig. Sonst liest sich das ganz nett. 3 Jagdtiger, 1 Königstiger, 3 8.8cm, Arado, Nebel, 3 Inf Platoons und Flak.

Ich befürchte nur das die Infanterie auch wenn sie immer eingegraben ist nicht lang genug durchhält.

gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 16:20 
Offline

Registriert: 08.2013
Beiträge: 629
Geschlecht: nicht angegeben
@ Gelter

Otto ist Pflicht, ohne geht mal gar nicht.

Sei es irgendwo auf der Platte Ari zu bekämpfen oder anrollende Panzer ! Im schlechtesten Fall auf die 4+ treffen ist einfach göttlich.

Was den Volkssturm betrifft, so ist 1 Platoon sicherlich nett und sinnig um am Ende 4 Platoons auf die Platte stellen zu dürfen, aber was halten sie wirklich gegen die komplette gegnerische Armee ? Solltest du 3er am Fließband würfeln, dann steht die Einheit, aber statistisch sehe ich da kein Land . . .
Die Einheit wird auf die 2+ getroffen, gone to ground und concealed in the open verschafft dir zumindest einen 4+, aber das wird nicht sehr lange reichen !

Das Panzer Scout Platoon hilft dir zumindest etwas. Insofern du es überhaupt aufstellen wirst. Denn was ich auch nicht verstehe, wieso hast du 7 Platoons + 2 Platoons Volkssturm gewählt ?

Somit stehen 3 Platoons plus 2 Platoons Volkssturm auf der Platte.

Ich schätze mal, das die das Scout Platoon und die 8.8 er stellen willst. Was noch ? Die Nebelwerfer ? Somit hättest du alle schweren Panzer (außer den HQ Jagdtiger) plus Ostwinde in der Reserve und das kann oft bedeuten, das du 3-4 Runden ohne Unterstützung überleben musst. Keine so rosigen Aussichten, oder ?

Mit den Nebelwerfern in Reserve wären zumindest 2 Jagdtiger auf der Platte, aber dann leidet wieder etwas anderes und Nebelwerfer in Reserve sind auch nicht der Hit.

Und die wirst als "Allways Defender" im Grunde immer Missionen mit Reserven spielen.

Gegen deine Liste würde ich die ersten 3 Runden lang die Brechstange mit Gewalt ansetzen und das Spiel zu einer schnellen Entscheidung zwingen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 16:57 
Offline

Registriert: 07.2014
Beiträge: 14
Geschlecht: nicht angegeben
Das 9te Platoon um den ersten Verlust zu ignorieren...

Stellen würde ich 8.8er JT und nbw. Somit wären 3x 8.8, 2x Volksturm und 2 JT da. Ich weiß is nicht viel.

Alternative Nbw raus einmal extra Crew raus und Carius rein :)

Dann Stehen 3x 8.8er, 2x JT mit Carius, scout Platton und 2x Volksturm. Reseve JT, KT, Ostwind.


Das problem bei der Liste ist mit sicherheit, falls man gewinnen sollte, dass man nicht hoch gewinnt, der Volkssturm ist schon zerbrechlich, es sei denn man kann den Gegner auf lange Distanz zu ihnen halten. Dann nur auf die 5+ treffbar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 17:04 
Offline

Registriert: 08.2013
Beiträge: 629
Geschlecht: nicht angegeben
Das Problem ist eher, dass 2x Volkssturm, 3 8.8er und 2 Jagdtiger in 3 Runden gegen eine komplette gegnerische Armee überrannt werden können und in der Regel auch werden. Das schwere Feuer wird zuerst auf die 8.8er gelegt und danach beginnt man mit dem Ausheben der Infanterie. Im schlimmsten Fall werden deine Jagdtiger noch eingenebelt und du verlierst noch ROF.

Und du brauchst etwas für den Ambush, dafür eignen sich die 8.8er nicht zwingend, da sie über 40 cm vom Gegner aufgestellt werden müssen. Der eine Jagdtiger im Ambush schreckt dann wohl auch nicht sonderlich ab.

Um ehrlich zu sein, finde ich auch keine Lösung für die 512., welche mir am Ende zusagen würde . . .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 287
Geschlecht: männlich
Hier mal meine Idee zur 512. um etwas mehr Klasse rein zu bekommen

HQ:
- Jagdtiger + Carius RV 355P

Combat Platoons:
- 1 Jagdtiger RT 270P

Weapon Platoons:
- 3 Ostwind RT 120P

- Panzer Scout Platoon RT 65P
(2Squads)

Support Platoons:

- 2 Königstiger RT 430P

- Panzer Genadier Platoon RV 220P
(3Squads + SdKfz 251/21)

- Volkssturm Platoon RC 100P
(4Squads + LMG)

- 2 Flak36 8.8 RT 110P
(extra Crew)

-Arado 110P

Gesamt 1780P

Das Panzer Scout Platoon hat in der größe nur reingeschafft um ein 6. Platoon zu bekommen, alternativ ging auch um an das 6. Platoon zu kommen das Scout Platoon wieder raus, das SdKfz251/21 raus und eine Launcher Section für 70P mit drei Nebelwerfer rein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 17:16 
Offline

Registriert: 07.2014
Beiträge: 14
Geschlecht: nicht angegeben
Ja ich bin auch am grübeln...

No Brainer sind die Listen alle nicht, von wegen so stark...

Ich denk mal weiter nach, gut Ding will Weile haben ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 17:16 
Offline

Registriert: 08.2013
Beiträge: 629
Geschlecht: nicht angegeben
@ Starfox

Naja, etwas illegal ist die Liste schon :mrgreen:

Dir fehlt das zwingend vorgeschriebene eine Combat Platoon. Also bitte den 1 Jagdtiger noch irgendwo einbauen ;)

Zudem schreibe bei der nächsten Liste bitte dazu, was du vor hast in Reserve zu schicken, ob etwas als Ambush geplant ist oder nicht usw.

Wieso ein so kleines Panzer Scout Platoon und ohne SdKfz ? So billig kommst du nie mehr an diese Masse an MGs auf den SdKfz !

Die Reserven dürfen auch nicht ausschließlich aus reinen Opfereinheiten bestehen, denn wenn du sagen wir mal Dust Up oder so spielst, warte ich nur auf deine Reserven, kille sie und schicke dich in die Platoon Moral.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schweres Stahl aus Remagen
BeitragVerfasst: 6. Jul 2014 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 287
Geschlecht: männlich
Ne ist sie nicht mehr :mrgreen:

In Reserve sollen die Ostwind der Jagdtiger und das Panzer Scout Platoon.

Somit steht zu beginn Carius, die Kötis, der Volkssturm und die 8.8 die in Ambush geschickt werden.

An dust up hab ich garnicht mehr gedacht. Aber woher soll ich die Pkt. nehmen um SdKfz her zu bekomme? Kann nur noch max. 5 Pkt. frei machen bei SdKfz der Grenadiere.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker